Guter Ansatz und mir geht´s zum Teil genauso.

Aber ob das Löschen von Apps alleine schon ausreicht, zweifle ich zumindest an. Ich denke es ist ein Mindset, das man ändern/anpassen muss. Muss ich in jeden ach so hippen Netzwerk unterwegs sein? Muss ich 100x am Tag alle Netzwerke checken? Etc. pp. Das muss jeder für sich individuell anpassen. Auch das Lesen dieses Artikels und das Schreiben dieses Kommentars gehört natürlich auf solch einen Prüfstand.

Ich habe z.B für mich im Dezember entschieden, dass ich zwar bei Facebook bleibe und die App auch nicht lösche, aber ich bin inaktiv. Ich like nicht, ich kommentiere nicht und ich poste (fast) nicht, bis auf ganz wenige – quasi notwendige – Ausnahmen. Bei mir funktioniert das gut und ich vermisse nichts.

Das ist aber eben eine MEINER Maßnahmen, die für MICH funktionieren und sicher nicht für jeden das Richtige sind.

Aber in jedem Fall lohnt mal eine kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen digitalen Verhalten, denn am Ende kommt evtl. mehr Effizienz und wertvolle Lebenszeit dabei heraus…wer weiß.